First Run Wizard

Shopware-First-Run-Wizard-1-Willkommen

Sie haben vermutlich gerade Ihre Installation abgeschlossen und sind im First Run Wizard angekommen. Hier können Sie alle Grundeinstellungen Ihres Shops treffen und erste Plugins installieren.

2. Lokalisierung

Shopware-First-Run-Wizard-2-Lokalisierung

Wählen Sie nun Ihre Sprache aus. Anschließend erhalten Sie Plugins, die zu Ihrer Sprache passen. In Deutschland erhalten Sie beispielsweise die Möglichkeit das Plugin „Shopware Coolie entfernen“ direkt zu installieren. Dies ist aus rechtlichen Gründen oft notwendig.

3. Demodaten

Shopware-First-Run-Wizard-3-Demodaten

Falls Sie in Ihrem Shop Demodaten installieren möchten, können Sie dies nun tun.

Achtung: Installieren Sie die Demodaten niemals in einem Shop, den Sie zu einem späteren Zeitpunkt produktiv verwenden möchten. Gerne stellen wir von Shopdoktor Ihnen einen Demoshop zur Verfügung.

4. Empfehlung

Shopware-First-Run-Wizard-4-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie die von Shopware empfohlenen Plugins. Wählen Sie die für Sie relevanten aus und installieren Sie diese. Zur Auswahl stehen (Stand 04.08.2015):

  • PayPal
  • BillSAFE Modul
  • bepado
  • Shopware DHL – Integration
  • Klarna Checkout
  • Skrill
  • PAYONE Payment-Plug-in für Shopware
  • paymorrow
  • Login und Bezahlen mit Amazon
  • Trusted Shops 2.0
  • SOFORT Überweisung
  • Heidelpay Corporate Design-Edition
  • RatePay Payment
  • Facebook
  • Händlerbund AGB-Schnittstelle
  • Google Integration
  • Internationalisierung Frankreich

Wir empfehlen unseren Kunden an dieser Stelle die Installation von PayPal, TrustedShops 2.0 und der Google Integration. Bei Ihnen kann dies eine ganz andere Auswahl sein. Sie haben zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit sämtliche Plugins aus dem Community Store über den Plugin Manager zu installieren.

5. Konfiguration

Shopware-First-Run-Wizard-5-Konfiguration

Nun können Sie Ihre Stammdaten eintragen. Dies ist wichtig, da diese in verschiedenen Mailvorlagen verwendet werden. Falls Sie diese Daten später ändern möchten, können Sie dies unter Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Shopeinstellungen -> Stammdaten machen.

6. Shopware ID

Shopware-First-Run-Wizard-6-Shopware-ID

Tragen Sie hier Ihre Shopware ID ein oder erstellen Sie eine neue Shopware ID. Dies ist notwendig, wenn Sie später Plugins und Updates aus dem Community Store herunterladen möchten. Bei einer Professional oder Professional Plus Edition empfehlen wir diesen Schritt immer.

7. Fertig

Shopware-First-Run-Wizard-7-Fertig

Ihr Shop ist nun fürs erste konfiguriert. Weitere Einstellungen und Optionen können Sie in den weiteren Anleitungen kennenlernen.