Attribute mit „_“ (Unterstrich) in Shopware API übertragen

Heute hatten wir ein kurioses Problem bei einem Kunden: Er konnte per Shopware-API ein Attribut nicht übermitteln – das Attribut wurde einfach nicht gespeichert.
Es ging um das Attribut „lenz_biocidal_products_directive“ das im Plugin Biozid-Verordnung genutzt wird, um Artikel zu markieren, die unter diese Verordnung fallen.

Das Problem dabei ist, dass Shopware keine Attribute mit „_“ (Unterstrich) erlaubt. Aber zum Glück gibt es dafür eine einfache Abhilfe. Möchte man Attribute übermitteln, die Unterstriche enthalten, lässt man die Unterstriche einfach weg.

Aus lenz_biocidal_products_directive wird lenzbiocidalproductsdirective und schon funktioniert es.

Wir waren überrascht, dass es damit funktioniert und hoffen, damit weiteren Shopbetreibern helfen zu können.

Bestellpositionskommentar in JTL-Wawi einbinden

Schritt 1: Artikeleigenschaften öffnen und Reiter „Attribute/Merkmale“ wählen

Schritt 1

Schritt 2: „Attribute verwalten“ öffnen

Schritt 2

Schritt 3: „Shopware-Attribute“ markieren (A) und mit „Attribute anlegen“ ein neues Funktionsattribut erstellen (B)

Schritt 3

Schritt 4: Als Name „lenz_order_position_comment_active“ angeben (A), den Datentyp auf „Wertliste“ stellen (B) und unter „Wertliste bearbeiten“ einen neuen Wert „1“ anlegen (C); Häkchen beim Shop setzen

Schritt 4

Nur wenn das Kommentarfeld eine vom Standard abweichende Beschriftung bekommen soll
Schritt 5: „Shopware-Attribute“ markieren und mit „Attribute anlegen“ ein neues Funktionsattribut erstellen

Nur wenn das Kommentarfeld eine vom Standard abweichende Beschriftung bekommen soll
Schritt 6: Als Name „lenz_order_position_comment_text“ angeben (A) und den Datentyp auf „Freitext“ stellen (B); Häkchen beim Shop setzen

Schritt 6

Schritt 7: „Attribute anlegen / bearbeiten“ mit Speichern verlassen

Schritt 8: Auf „Attribute zuweisen“ klicken und unter Shopware-Attribute die neu angelegten hinzufügen. Bei „lenz_order_position_comment_active“ den Wert 1 auswählen, bei „lenz_order_position_comment_text“ die gewünschte Beschriftung eingeben.

Schritt 8

Schritt 9: Speichern und den Shop-Abgleich anstoßen. Unter Umständen muss danach im Shop noch der Cache gelöscht und neu aufgebaut werden.

 

Vielen Dank an Carsten Berger von shop.1001-digital.de für diese Anleitung!

Shopware Bestellkommentar in Mail über mehrere Zeilen anzeigen

Nutzer des Plugins Bestellkommentar für Shopware 5 fragen häufiger wie es möglich ist den Kundenkommentar in der Mail mehrzeilig einzugeben.
Das Problem dabei ist, dass die HTML-Mail-Vorlage den Umbruch nicht automatisch erkennt. Damit die Umbrüche, die der Kunde in seinem Kommentar eingibt, korrekt umgesetzt werden, müssen wir der Mailvorlage dies mitteilen.

Ändern Sie die Variable für den Kommentar der Bestellung in der HTML-Mail-Vorlage (nur HTML-Vorlage!) bitte wie folgt ab:

{$sComment|nl2br}

Nachdem Sie diese Änderung gemacht haben, können Sie eine Testbestellung mit entsprechendem Kommentar machen.

Shopware Fehlerbehebung: Artikel duplizieren funktioniert nicht

Heute ein kurzer Tipp, wenn bei Ihnen und Euch das Duplizieren von Artikeln nicht funktioniert.

Dies kann passieren, wenn das Tool „Shop Lukas“ in der Vergangenheit verwendet wurde. Um das Problem zu beheben muss in der Tabelle s_articles_relationsships die Spalte sl_zordernumber gelöscht werden. Anschließend sollte das Duplizieren wieder ganz normal funktionieren.

Fehler „The server aborted the import without any error message…“ bei Shopware Migration beheben

Fehlermeldung:
The server aborted the import without any error message. Usually this is caused by low max-execution limits or SQL-server timeouts.What can you do about this?* Check your max-execution timeout* Check your mysql server configuration* Add additional indizes to your source database in order to speed up the queries. Please refer to our documentation regarding the last option.

Mögliche Ursachen:

max_execution_time zu niedrig eingestellt.
Lösung: max_execution_time höher einstellen, z.B. mit folgendem Befehl in der .htaccess:
php_value max_execution_time 300

Shopware DPD Inseln von Versandart ausschließen

Eine Liste mit Zuschlagspflichtigen Inseln findet sich hier: DPD Zuschlagpflichtige Inseln und Regionen

Im folgenden Beispiel wollen wir Deutsche Inseln von einer Versandart in Shopware ausschließen. Damit dies funktioniert, muss der folgende Code in der entsprechenden Versandart in Shopware im Feld „Eigene Bedingungen“ hinterlegt werden.

(IFNULL(us.zipcode,ub.zipcode) IS NULL) OR (IFNULL(us.zipcode,ub.zipcode) NOT IN (
		'18565',
		'27498',
		'83256',
		'25846',
		'25847',
		'25849',
		'25859',
		'25863',
		'25869',
		'25929',
		'25930',
		'25931',
		'25932',
		'25933',
		'25938',
		'25939',
		'25940',
		'25941',
		'25942',
		'25946',
		'25947',
		'25948',
		'25949',
		'25952',
		'25953',
		'25954',
		'25955',
		'25961',
		'25962',
		'25963',
		'25964',
		'25965',
		'25966',
		'25967',
		'25968',
		'25969',
		'25970',
		'25980',
		'25985',
		'25986',
		'25988',
		'25989',
		'25990',
		'25992',
		'25993',
		'25994',
		'25996',
		'25997',
		'25998',
		'25999',
		'26456',
		'26474',
		'26486',
		'26548',
		'26571',
		'26579',
		'26757'
	)
)

Bestellungen der letzten 90 Tage für Trusted Shops Review Collector auslesen

Erfahren Sie, wie Sie einfach die Bestellungen der letzten 90 Tage für den Trusted Shops Review Collector aus der Shopware Datenbank auslesen können. Es wird beim folgenden SQL-Befehl davon ausgegangen, dass nur Bestellungen berücksichtigt werden, die den Bestellstatus „Komplett ausgeliefert“ (ID = 7) haben. So verhindern Sie, dass Sie Bewertungen von Kunden bekommen, deren Bestellung storniert oder abgelehnt wurden.

SELECT
	`order`.ordernumber as ordernumber,
	DATE_FORMAT(`order`.ordertime, "%d.%m.%Y") as orderdate,
	1 as days,
	user.email as mail,
	user.firstname as firstname,
	user.lastname as lastname
FROM s_order `order`
INNER JOIN s_user user ON (
	`order`.userID = user.id
)
WHERE
	DATEDIFF(NOW(), `order`.ordertime) <= 90
	AND `order`.ordernumber != "0"
	AND `order`.status = 7
ORDER BY
	`order`.ordertime DESC